Goldmünzen
www.edel-metalle.org
Edelmetalle
Edelmetalle
Goldmünzen
Gold
Goldchart
Goldpreis
Goldbarren
Goldmünzen
Geldanlage
Goldgewinnung
Goldreserven
Reinigen

Silber
Platin
Palladium
Feinunzen-    Rechner

Die Goldmünzen

Goldmmünzen

Goldmünzen wurden im Altertum und im Mittelalter als Zahlungsmittel benutzt, die ersten Aufzeichnungen über Goldmünzen gehen ins 6. Jahrhundert vor Christus zurück, in denen der lydische König Kroisus erstmals Goldmünzen von einheitlicher Größe und Gewicht prägen ließ. In der Vergangenheit wurde oftmals der Rand von Goldmünzen minimal abgefeilt, um sich zu bereichern, deswegen wurde letztendlich eine Randriffelung eingeführt, die diese Verfälschung unmöglich machte.


Im Laufe der Zeit verloren die Goldmünzen immer weiter an Bedeutung. In der heutigen Zeit wird Gold nicht mehr als Umlaufwährung verwendet, die letzte deutsche Währung, die Goldmünzen beinhaltete, war die Goldmark, die von 1871 bis 1938 gesetzliches Zahlungsmittel war. Heute werden Goldmünzen nur noch für Sammler und als Bullionmünzen für Anleger geprägt. Die größte aktuelle Goldmünze ist die Royal Canadian Mint, diese besitzt einen Nennwert von 1 Million kanadischer Dollar und wiegt über 100kg.

Münzarten Goldmünzen Silbermünzen Platinmünzen Palladiummünzen